Juliane Flurer

Juliane Flurer

Juliane Flurer

  • Geboren 1983 in Crailsheim
  • 2000- 2002  Mittlere Reife und diverse Sozialpraktika
  • 2002- 2004 Ausbildung zur Jugend- und Heimerzieherin in Schwäbisch Gmünd
  • 2005- 2010 Erzieherin in einer stationären Wohngruppe der Jugend- und Eingliederungshilfe im Kinder- und Familienzentrum St. Augustinus in Freiburg
  • 2009-2011 Weiterbildung zur Spielleiterin im „Spielraum“ Institut für Theaterpädagogik in Freiburg
  • seit 2008 Mitglied der freien Improvisationstheatergruppe „Die Spontanellen“
  • 2011-2014 Studium an der Freiburger Schauspielschule
  • 2011 Rita in „Die 7 Todsünden oder die Hochzeit der Wetterfee“ von Lucy van Org und Andreas Schmidt im Spielraum, Freiburg
  • 2012 Tanja/ Schmidti in „Auf der Greifswalder Straße“ von Roland Schimmelpfennig im Spielraum, Freiburg
  • 2013 Königin Margarethe in “Yvonne, die Burgunderprinzessin” von Witold Gombrovicz in den Kammerspielen am E-Werk, Freiburg
  • 2014 Margot in “Mordsfrauen” von Corina Rues-Benz in den Kammerspielen am E-Werk, Freiburg
  • 2014 Maria in “Was Ihr wollt” von Shakespeare, Ensemble ‘Harry, hol schon mal den Wagen’, Freiburg
  • 2015 Margarethe in “Viel Lärm um nix” von Shakespeare, Ensemble ‘Harry, hol schon mal den Wagen’, Freiburg
  • 2015 “Der Saubermann” mit dem Theater Ensemble Coston Freiburg
  • 2016 Madame de Volanges in “Gefährliche Liebschaften” von Choderlos de Laclos, Ensemble ‘Harry, hol schon mal den Wagen’, Freiburg
  • 2016 Rosaline und Jacquenetta in “Liebes-Lust und -Leid” von Shakespeare, Ensemble ‘Harry, hol schon mal den Wagen’, Freiburg
  • 2017 “Undine”nach Friedrich de la Motte Fouqué,  Ensemble ‘Harry, hol schon mal den Wagen’, Freiburg
  • 2017 Beatriz in “Dame Kobold” von Calderón de la Barca, Ensemble ‘Harry, hol schon mal den Wagen’, Freiburg

Juliane Flurer ist seit 2012 Mitglied des Theater Budenzauber und spielte in “Der Pirat im Treppenhaus” Frau Blume und die Klabauterfrau. In  “Zirkus Parmesani” war sie der Direktor Archimbaldo Parmesani.
Im Stück “In einem tiefen, dunklen Wald” spielt sie die Prinzessin Henriette. Ab Januar 2015 war sie der Bär Nicke im Stück “Nicke findet einen Stuhl”. In “Schon wieder Spinat!” war sie in verschiedenen Rollen zu sehen: als Baldrian, Connie Kohldampf, als Nudelforscher und Maulwurf. In der neuen Produktion “Raus aus dem Haus” spielt sie die Person A.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.